New CD out now!!!

Das frisch gepresste Debut-Album “this & that” von den Luigis ist jetzt online erhältlich!   

iTunes   I   Amazon   I   Farewell Music  I   Google Play

Die CD kann auch direkt bei der Band unter ‘Kontakt’ für Fr. 20.- inklusive Versandkosten bestellt werden.

CD Cover Luigi (Vorderseite)        CD Cover Luigi (Rückseite)

Luigis

Die Bar von Luigi in Chur, auch bekannt unter dem Namen Marsöl, war die erste Begegnungsstätte der vier Musiker im Jahr 2012. Sie war der Ausgangspunkt zahlreicher Projekte, wie dem ‚GoLikeSco’-Project oder dem Revival von ‚The Headhunters’, in welchen die vier Protagonisten immer wieder in unterschiedlichen Besetzungen aufeinander trafen. 2014 fällten sie nach einem Konzert und einem spendierten Schlummertrunk von Luigi im Marsöl die Entscheidung, ein Projekt mit eigenen Kompositionen aufzuziehen.

Der Bandname ‚Luigis’ war naheliegend, da Luigi bekannt war dafür, dass er dem Quartett im Marsöl jeweils das Zeichen gab, wenn er seinen Lieblingssong ‚Travels’ von Pat Metheny hören wollte. Sein Kommentar: „Ich sage, wann ich chillen möchte!“ war legendär und ihnen Befehl!

Die Band besteht aus Rolf Caflisch (Drums) aus Chur, Organisator und Veranstalter der Weekly-Jazz Serie im Marsöl, David Maeder-Matteucci (Bass) aus Balgach, Sakis Hatzigeorgiou (Guitar) aus Horn und Stefan Widmer (Saxophone) aus Tübach.

Das energiegeladene Kollektiv besticht durch eine grosse Experimentier- und Spielfreude und überrascht mit ihrer Instrumentalmusik mit treibenden Grooves, lyrischen Melodien, funkigen Einschlägen und jazzigem Pop. Stilistisch grenzenlos fliessen aus ihnen die Einflüsse ihrer musikalischen Vorbilder und verweben sich zu neuen musikalischen Gemälden. Die Luigis wissen zu Überraschen, ihre Musik erstrahlt in den verschiedensten Farben und Formen, driftet aber nie ins Beliebige ab.

 

Dave-1

David Maeder – Bass    Aufgewachsen im St.Galler Rheintal, Nahe dem EU-Raum, entschliesst sich der ItaloSchweizer David Maeder nach jahrelangem autodidaktischem Bassspiel doch noch für ein Studium. In Wien und in St.Gallen absolviert er ein Musikstudium auf dem E-Bass. Während dieser Zeit wendet er sich auch dem Kontrabass, sozusagen als „Nebeninstrument“, zu. Mittlerweile halten sich die beiden Instrumente etwa die Waage und werden je nach Projekt eingesetzt. Nach über 12 Jahren als Bassist in diversen Big Bands und als Künstlerbegleiter, mit teilweise bis zu 100 Konzerte pro Jahr, widmet er sich neben seiner Freelancetätigkeit immer öfter eigenen Projekten zu. In dieser Zeit hatte er die Möglichkeit mit Jazzlegenden wie Al Porcino, Hazy Osterwald oder Peter Herbolzheimer zusammen zu arbeiten. David Maeder ist mittlerweile auf über 20 CD zu hören und unterrichtet seit über 10 Jahren an der Liechtensteinischen Musikschule. Er spielt unteranderem seit 15 Jahren in der Salsaband „ Afincando“, und hat mit dem EthnoJazz-Projekt „Standards of Rumantsch“ 2 CD auf dem Schweizer Jazzlaben „Brambus“ rausgebracht. Aktuell spielt er häufig mit der ItaloJazz Band „ The Mozzarellas“, mit „GolikeSco“, mit der Toni.Eberle.Band oder mit der Sängerin „Marieel“.


Rolf-1Rolf Caflisch – Drums    
Aktuelle Konzertätigkeiten: GolikeSco (Jazz-Funk), Led Airbus (Heavy-Rock), Tartaruga (Pop, Folk), Mario Borrelli (Pop, Cantautori), The Frisellis (Jazz), Trio MJC (Jazz), Bossas & Bossas (Latin), Cha da Fö (Indie), Luigis (Groove Jazz)  Auszug vergangene Konzertätigkeiten: Schweizer Repräsentationsorchester (Klassik, U-Musik), Else-Lasker-Schüler Projekt (Klassik, Lesung) BündnerflAisch (Mundart), May Day (Mundart), F.R.A.S.H. (Fusion), Classic Cinema (Klassik), Theo Demund (Folk), Billy the Kid (Can), Billy Harvey (USA), 3 Engel von Babylon (Theater)   Auszug CD-Produktionen / Radiosingles: Tartaruga (Pop, Folk), Rezia Ladina Peer (Pop), Cha da Fö (Indie), Theo Demund (Folk), Angelo Andina (Folk), Astrid Alexandre (Folk), Curdin Brugger (Pop), 11AM (Rock), BündnerflAisch_(Mundart), May Day (Mundart), Cara (Pop, Folk), Classic Cinema (Klassik), Tiz (Reggae), Filterlos (Mundart), Playbacks, Jingles für SRF und RTR   Konzertreihen: «WEEKLY Jazz» (Initiant, musikalischer Leiter), «JazzTgamin» (Initiant, musikalischer Leiter), «ParkUnplugged» (Initiant, musikalischer Leiter)

Auszeichnungen: Anerkennungspreis der Stadt Chur, April 2014


Saki-1Sakis Hatzigeorgiou – Guitar    
Der gebürtige Grieche mit dem langen Namen wurde am 05. Juli 1974 in Wetzikon (ZH) geboren. Kurz darauf zog er mit seinen Eltern und seinem älteren Bruder nach Horn am Bodensee, wo er noch heute mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen lebt. Seine erste Gitarre bekam er mit 10 Jahren. Da er aber zu klein war, um sie zu spielen, begann er erst zwei Jahre später mit dem Gitarrenunterricht. Schnell wurde klar, dass Saki eine musikalische Ader besaß und es dauerte nicht lange, bis er im Schulorchester Horn, damals noch unter der Leitung des bekannten Musikers und Musikpädagogen Roman Rutishauser, spielen konnte. Mit 15 Jahren gründete er zusammen mit seinem Freund Vasilis Kotarelas seine erste Band. Zwei Jahre später traf Saki den Gitarrenvirtuosen und Jazzmusiker Theo Kapilidis. Kapilidis öffnete ihm die Türe zum Jazz und beeinflusste ihn musikalisch sehr. So entschied sich der gelernte Elektromonteur 1998, alle Karten auf die Musik zu setzen und begann in der „Academy of Contemporary Music“ in Zürich zu studieren, wo er weiterhin von Theo Kapilidis auf der E-Gitarre ausgebildet wurde. Anschließend folgte eine Ausbildung an der Jazzschule St.Gallen. Dort wurde er vom bekannten Jazzgitarristen Peter Eigenmann unterrichtet. Die letzten 20 Jahre spielte Saki Hatzigeorgiou unzählige Konzerte mit verschiedenen Formationen. Ethmon, 9 ½ weeks, Indigo, Mario Borrelli, Golikesco, The Mozarrellas, um nur einige zu erwähnen. Immer wieder hört man sein Gitarrenspiel als Studio- und Livemusiker in verschiedenen Produktionen. Stilistisch wollte er sich nie binden, da für ihn der Musikstil nicht die Qualität der Musik bestimmt. Nebst der musikalischen Tätigkeit ist Saki auch als Musikpädagoge an der Pädagogischen Hochschule St.Gallen tätig. Obwohl Saki seit seiner Geburt in der Schweiz lebt, hat er seine griechischen Wurzeln nie vergessen und auch stets gepflegt. Dies spürt und hört man nirgendwo besser als in seinen eigenen Kompositionen.

Stef-1Stefan Widmer – Saxophone    aus Tübach (SG), Stefan ist 34 Jahre alt, Saxophonlehrer, und das fünfte Mitglied der Band. Gefördert wurde er im Primarschulalter durch die strenge aber gutmütige Saxophonlehrerin Irma Köppel, welche ihn in den Jazz und die Kunst der Improvisation einführte. An der Oberstufe spielte er im Sax-Ensemble von Guido Schwalt. Während der Lehrerseminar-Ausbildung in Rorschach spielte er in der Big-Band von Malcolm Green. Im Zwischenjahr des Lehrerseminars entschloss sich Stefan Widmer für eine musikalische Laufbahn. Umso härter war für ihn das letzte Jahr der Ausbildung, da er sich parallel dazu intensiv mit der Jazztheorie auseinander zu setzten begann und das Üben intensivierte. Aus einer kleinen Gruppe von Jazzliebhabern am Lehrerseminar bildete sich 1999 seine erste Jazzcombo „Classic Mood Quintett“. Nach dem Lehrerseminar besuchte er von 2002-2006 die Jazzschule St. Gallen, wo er bei Carlo Schöb an seinem Hauptinstrument weiter ausgebildet und geschliffen wurde. Von da an war er in verschiedenen Formation unterwegs: In der St. Galler Funkband „Poodlekickin’“ spielte er die funky Saxparts. Mit dem Jazzprojekt „Jalazz“ konnte er während sechs Jahren zahlreiche Konzerte und Aufnahmen realisieren, das „Giacopuzzi Project“ brauchte 2004 einen Saxophonisten, und das Duo „Stefan Widmer – Fabian Mueller“ entwickelte sich über Jahre hinweg zu einer soliden Zweierkiste. Das groovebetonte und frei improvisierte „Blaschtik-Trio“ lässt ihm Raum für grenzenlose musikalische Entfaltung. Zur Zeit fokussiert sich Stefan auf „Luigis“, „Blizz Rhythmia“ , das „Manuel Hobi Quartett“ und das Soulprojekt „Marieel“.

No upcoming shows scheduled

Past Shows

13 Jan 2017 Luigis Arosa, CH Kursaal Kursaal
09 Dec 2016 Luigis Romanshorn, CH Panem Panem
19 Aug 2016 Luigis Chur, CH Hegisplatz, Churerfest Hegisplatz, Churerfest
13 Aug 2016 Luigis Sargans, CH Jazzkeller Sargans Jazzkeller Sargans
14 Nov 2015 Luigis Chur, CH Marsoel die Bar Marsoel die Bar
08 Jan 2015 Chur, CH Marsoel Marsoel

Press/Downloads (click on the picture to download)

Doku  DSC02360 2  Luigis Bandfoto 3  Luigis Bandfoto 5

Für Anfragen oder eine CD-Direktbestellung wenden Sie sich an uns!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Gerne bestelle ich die Luigis-CD 'this & that' für Fr. 20.- inklusive Versandkosten.
(Bitte Adresse angeben, die CD wird mit beigelegtem Einzahlungsschein versendet)